Ein "In-Lokal" im besten Wortsin

Es waren Marianne und Rainer Alt, die anno 1976 mit der Königlich Bayrischen Enzianhütte ein unverwechselbares Stück Erlebnisgastronomie schufen. Im Mittelpunkt: der damalige Chef persönlich. Rainer Alt war und ist ein „wuider Hund“, einer mit Ecken und Kanten. Als begnadeter Koch begeisterte der erklärte König-Ludwig-Getreue seine Gäste ebenso wie als Entertainer, der unvermittelt auch einmal mit Pelzmantel und Geweihhelm durch die Stube schritt. Als ruhender Pol immer an seiner Seite: Ehefrau Marianne, die perfekte Wirtin und Gastgeberin.

Seit dem Winter 2012 liegt die Enzianhütte in den Händen der erklärten Wunschnachfolgerin des Gründerpaars – und ist dort bestens aufgehoben: Heike Janker war nach Stationen als Restaurantleiterin und Geschäftsführerin im "Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom" in München und im traditionsreichen Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee bestens gewappnet für die Herausforderung „KBE“. Unter ihrer Regie hat sich die Enzianhütte weiter entwickelt zu einem mehr denn je angesagten Lokal im besten Wortsinn, in dem sich genussvoll speisen, entspannt zusammensitzen, aber auch ausgelassen feiern lässt.